Back to Top

FLAGGE ZEIGEN! Heraus zum 1. Mai RHEINMETALL RAUS! Aktionen vom 5. - 8. Mai

Apr 26, 2018
Internationalistischer Block auf der 1. Mai-Demonstration in Frankfurt - 10:30h Günthersburgpark, Frankfurt-Bornheim

Internationalistischer Block auf der 1. Mai-Demonstration in Frankfurt - 10:30h Günthersburgpark, Frankfurt-Bornheim

Seit Ende Januar 2018 findet in Afrin ein grausamer Angriffskrieg statt. Innerhalb von 2 Monaten hat die türkische Armee zusammen mit islamistischen Mordbanden die selbstverwaltete Region besetzt. Ihr Ziel: Die Demokratische Konföderation Nordsyrien, ein Projekt, das Millionen Menschen Hoffnung auf ein friedliches Zusammenleben (nicht nur) im Mittleren Osten gibt, zu zerstören. Die Angriffsarmee mordet, foltert, plündert.

In einer Stadt wie Frankfurt muss man nicht mehr zu Farbeiern auf Luxuswohnungen „anstiften“

Apr 20, 2018
Erklärung im Prozess wegen Farbwürfe bei #StadtFürAlle-Radtour

radtour-plakat.jpegAm 10. Juli 2016 fand in Frankfurt die Fahrradtour „Luxus – Leerstand – Häuserkampf“ statt. „Auf den Spuren einer ,Stadt für Alle‘“ liegt diese Forderung auf der Hand, denn in der Finanzmetropole Frankfurt liegen krasser Luxus und spekulativer Leerstand nahe bei einander. Während der Fahrradtour flogen auch Wasserbomben und Farbeier gegen einen Luxusbau im Europaviertel. Deswegen war eine Aktivistin vor dem Amtsgericht Frankfurt angeklagt.

»Die Luft wird wieder kalt – aber dafür wird sie klar.« (Zugezogen Maskulin)

Apr 10, 2018
Einige Aktive aus der IL Frankfurt.

Angenehm ist es nicht, was sich hierzulande – nicht erst seit G20 und der Bundestagswahl – politisch zusammenbraut. Statt sich aber angesichts der rechten Offensive und einer Zunahme von Repression und autoritärer Formierung in der eigenen Szene zu verkriechen, plädieren Genoss*innen aus der iL Frankfurt für eine linksradikale Selbstvergewisserung – und ein offensives und gesellschaftliches Eintreten zugunsten der eigenen Perspektive.

Rojava Calling – Solidarität muss praktisch werden

Apr 08, 2018
wann: 
Samstag, 14. April 2018 - 19:30
was: 
Veranstaltung
wo: 
Centro Frankfurt, Alt-Rödelheim 6, 60489 Frankfurt am Main
wer: 
[iL*]-F

il-va-14042018rojavagreen.jpg

„Tour de Révolte et Répression“ am Tag der Politischen Gefangenen

Mär 16, 2018
Macht mit beim Auto-/Fahrrad-Korso an Orte von Widerstand und Unterdrückung

banner-180318ffm.png
Sonntag, 18.03.2018 - 14:00
JVA Preungesheim, Homburger Landstraße., Frankfurt
18. März – Aktionstag Solidarität mit den Politischen Gefangenen: gegen staatliche Unterdrückung und für die Revolte

100 Jahre Frauen*wahlrecht... Wir wollen mehr!

Mär 05, 2018
[iL*]-Plakatserie aus gegebenen Anlass

20180305_100JahrePlakate.jpg

Für das Recht auf körperliche Selbstbestimmung!

Mär 05, 2018
PM der [iL*]-F zur Protestaktion gegen christliche Abtreibungsgegner von ProFamilia

Seit Aschermittwoch belagert die Initiative „40 Tage für das Leben“ mit ihren fundamentalistischen Christinnen und Christen die Beratungsstelle ProFamilia in Bockenheim während ihrer Öffnungszeiten. Heute haben wir ihrer Gängelei der zur Beratung gehenden Frauen* unsere politische Forderung auf körperliche Selbstbestimmung entgegengesetzt.

Gemeinsam gegen die türkischen Angriffe auf Afrin!

Feb 20, 2018
Bundesweite Grossdemonstration am 3. März 2018 in Berlin, 12 Uhr - Alexanderplatz

Das Bündnis für Demokratie und Frieden in Afrin ruft angesichts des fortgesetzten Krieges der Türkei gegen die kurdische Selbstverwaltung in Afrin/Rojava zur bundesweiten großen Demonstration der Solidarität auf.
Die Interventionistische Linke Frankfurt [iL*]-F unterstützt diesen Aufruf und beteiligt sich an diesem breiten Protest gegen den Krieg und die deutsche Unterstützung des Erdogan-Regimes. Tragen wir massenhaft in Berlin unsere Solidarität und unsere Wut auf die Straße.

Wir können uns die Reichen nicht mehr leisten – Kein roter Teppich für die Brexit-Banken!

Nov 17, 2017
Linke Aktivist*innen stören Beginn des „European Banking Congress“ in Frankfurt

ebc2017_NoBrexit.jpg

Was tun gegen die AfD? - Linke Strategien zwischen Abwehrkampf und Aufbruch

Nov 09, 2017
Diskussion mit Hannah Eberle (Interventionistische Linke, Berlin), Johannes Richter (Soziologe und Aktivist aus Dresden), Timo Brym (Kritik & Praxis-radikale Link Frankfurt, "...ums Ganze!"
wann: 
Samstag, 18. November 2017 - 19:00
was: 
Veranstaltung
wo: 
Klapperfeld, Klapperfeldstr. 5, Frankfurt
wer: 
[iL*]-F

noafd.jpg
Sind die Erfolge von Parteien wie der AfD vor allem Ausdruck einer kapitalistischen Krise von Ausgrenzung und Abstiegsängsten sozialer Schichten? Oder sind sie ein kultureller Rollback, der rassistische, nationalistische und antifeministische Positionen wieder neu sagbar macht? Von welchen Milieus wird dieser Rechtsruck getragen? Wieso ging die AfD in Sachsen als stärkste Partei aus der Bundstagswahl heraus und was bedeutet dies für zukünftige Landtagswahl?

Seiten

Short URL

Subscribe to [iL*] Frankfurt RSS

[iL*F] aktiv bei:

Newsfeeds

Subscribe to Newsfeeds

Newsletters

Auf dem Laufenden bleiben. Wähle den newsletter (subscribe oder unsubscribe).

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.